Samsung Galaxy S5 vs. S6 Akku im Vergleich

Samsung Galaxy S5 vs. S6 Akku im Vergleich

Die Samsung Galaxy Reihe gehört heute zu den beliebtesten Smartphonereihen weltweit – das aktuelle Flaggschiff ist das S6, das den Vorgänger S5 abgelöst hat. Bei der Kaufentscheidung gibt es viele Dinge zu beachten, wobei neben der Leistung natürlich auch der Akku entscheidend ist, denn: Nichts ist ärgerlicher, als ein schlapper Akku, der genau dann bei null Prozent angelangt ist, wenn man das Smartphone am dringendsten benötigt.

Ein Dämpfer vorab

Bei der Erstveröffentlichung des S6 gab es erst einmal einen herben Dämpfer. Für die Galaxy-Reihe sprach schon immer der austauschbare Akku – ein Merkmal, dass alle iPhone-Nutzer beispielsweise vermissen, da der Akku fest verbaut ist. Und nun, mit dem S6, fühlten sich viele Fans vor den Kopf gestoßen, denn: Auch der Akku des Samsung Galaxy S6 ist fest verbaut. Ist der Akku am Ende seines Lebenszyklus angelangt, muss das komplette Smartphone von einem Profi auseinandergebaut werden – das ist beim S5 nicht der Fall, sodass der Vorgänger hier die Nase vorn hat.

Mehr Leistung bei weniger Verbrauch: Das Galaxy S6 ist wieder vorne

Dass das S6 leistungsstärker als sein Vorgänger ist, überrascht nicht. Allerdings muss man hier natürlich vorsichtig sein, denn: Mehr Leistung bedeutet auch größeren Energiehunger. Durch den Einbau eines neuen intern entwickelten Chips, hat Samsung dieses „Problem“ jedoch sehr gut in den Griff bekommen: Der Hersteller verspricht 20 Prozent bessere Leistung bei 35 Prozent weniger Verbrauch – entsprechende Praxistests können das bestätigen: Bei identischer Nutzung hielt das Samsung Galaxy S6 rund 40 Minuten länger durch. Ein Punkt für das S6.

Samsung Galaxy S6 kommt mit Schnelllademodus

Das Aufladen der Akkus ist ein weiterer Punkt auf unserer Checkliste. Wichtig ist, dass der Vorgang nicht allzu lange dauern sollte. Das aktuelle Flaggschiff kann hier gleich in mehreren Abschnitten überzeugen:

  • Eine Stunde braucht das S6 um sich komplett aufzuladen.
  • Dank Schnellladefunktion wird das neue Smartphone innerhalb von zehn Minuten auf bis zu 18 Prozent aufgeladen – eine solche Funktion hat das S5 nicht.
  • Auch kabelloses Laden ist mit dem S6 von Haus aus möglich. Das S5 braucht dafür ein spezielles Cover, das zusätzlich gekauft werden muss.

Der festverbaute Akku des S6 sorgte im ersten Moment für lange Gesichter – allerdings kann das neue Super-Smartphone von Samsung in anderen (Akku-)Bereichen ordentlich auftrumpfen, sodass der kleine Wermutstropfen schnell wieder vergessen ist. Wer also damit leben kann, dass sich der Akku nicht austauschen lässt, kann getrost zuschlagen.