HTC One M9 Akku schnell leer: Tipps zum Akkulaufzeit verlängern

HTC One M9 Akku schnell leer: Tipps zum Akkulaufzeit verlängern

Smartphone-Akkus werden immer leistungsstärker – das ist auch beim neuen HTC Flaggschiff, dem HTC One M9, der Fall. Allerdings dauert es auch hier abhängig vom Nutzerverhalten maximal zwei Tage, bis der Akku komplett leer ist und aufgeladen werden muss. Mit einigen kleinen Tipps und Tricks kann die Laufzeit jedoch problemlos erhöht werden.

Tipp #1: Energiesparmodus nutzen

Jedes moderne Smartphone besitzt einen Energiesparmodus – so auch das HTC One M9. Der erste Schritt hin zu mehr Akkuleistung geht deshalb über die Nutzung der automatischen Sparfunktionen. Sie verbirgt sich hier:

  • Einstellungen aufrufen
  • Den Punkt „Power“ auswählen
  • Dort den Energiesparmodus einschalten

Besonders, wenn man unterwegs und der Akku fast leer ist, können die letzten paar Prozent länger ausgereizt werden – einige Funktionen können nun jedoch nicht mehr genutzt werden, sodass der Modus wieder abgeschaltet werden sollte, wenn der Akku aufgeladen ist.

Tipp #2: Unnötige Funktionen abschalten

GPS und Bluetooth sind Funktionen, die immer nur zeitweise benötigt werden und auch bei Nicht-Nutzung kräftig am Akku des HTC One M9 zehren – diese Funktionen sollten Anwender deshalb manuell ausschalten, wenn sie gerade nicht gebraucht werden, um die Batterie zu schonen. Über den Einstellungspunkt „Verbindungen“ lassen sich GPS und Bluetooth schnell ausschalten.

Dasselbe gilt übrigens für das WLAN: Immer dann, wenn man unterwegs ist und kein WLAN zur Verfügung hat, sollte die Funktion ausgeschaltet werden, da das Modul nach verfügbaren Netzwerken sucht (in die man sich ohne Passwort sowieso nicht einloggen kann).

Tipp #3: Bildschirmhelligkeit anpassen

Die Bildschirmhelligkeit ist einer der größten Stromfresser – je heller die Umgebung, desto heller sollte der Bildschirm strahlen, um ihn problemlos abzulesen (wegen der Spiegelungen). Maximale Helligkeit ist jedoch meist nicht notwendig, sodass über die Herabsetzung der Helligkeit viel Energie eingespart werden kann, was dem M9 eine bessere Akkuleistung beschert. Kleiner Tipp: Einfach die automatische Helligkeitseinstellung nutzen, sodass das HTC Smartphone die beste Einstellung automatisch vornimmt.

Tipp #4: energiehungrige Apps identifizieren und gegebenenfalls abschalten

Ein weiterer Blick lohnt sich auch in den Einstellungspunkt Einstellungen Energie und Nutzung – hier sieht man recht schnell, welche Apps besonders viel Strom benötigen und kann sie gegebenenfalls abschalten oder komplett löschen, wenn sie nicht wirklich gebraucht werden.

Das HTC One M9 ist wie alle Smartphones ziemlich leistungshungrig, sodass eigentlich an jedem Abend der Gang zur Steckdose anliegt – mit diesen kleinen Tipps kann die Aufladung jedoch noch ein wenig herausgezögert werden. Vor allem unterwegs bedeutet das einen deutlichen höheren Komfort.